Einladungen zu Eschach-Open

Die Vorbereitungen laufen für unser Sommerfest!

Zu unseren Turnieren, dem Doppel-Turnier für aktive Tennisspieler am Samstag und unserem legendären Hobby-Turnier am Sonntag hoffen wir auf viele Teilnehmer!

Wir freuen uns auf Euch!

Vorschau aufs Wochenende

Die Jugendmannschaften des TVE haben bereits gut vorgelegt, nun starten auch die restlichen Teams des TV Eschach in die Verbandsspielrunde. Es stehen spannende Begegnungen an und die Mannschaften sind heiß auf ihren ersten Spieltag.

Mittwoch, 22.06.2022

11:00 Uhr                              Herren 65             TV Eschach – SPG Auenwald

15:00 Uhr                              KIDs-Cup U12     TA DJK Ellwangen – TV Eschach

Freitag, 24.06.2022

15:00 Uhr                              Junioren U15       TV Eschach – TA TSV Hüttlingen

15:00 Uhr                              Juniorinnen U15 TA TSV Crailsheim – TV Eschach

Samstag, 25.06.2022

09:30 Uhr                              Junioren U18       TV Eschach – TV Schwäbisch Gmünd 3

13:00 Uhr                              Herren 40             TV Eschach – TC Winnenden

Sonntag, 26.06.2022

09:30 Uhr                              Damen                  TC Ruppertshofen – TV Eschach

09:30 Uhr                              Herren 1                TV Eschach – FSV Zöbingen

09:30 Uhr                              Herren 2                TCR Beutelsbach 2 – TV Eschach 2

Die Mannschaften freuen sich über Zuschauer und Unterstützer bei ihren Heim- und Auswärtsspielen.

Ausflug Tennisjugend zu den BOSS OPEN 2022

Am Pfingstmontag besuchte unsere Tennisjugend das Profi-Tennisturnier BOSS OPEN 2022 in Stuttgart auf der Tennisanlage des TC Weissenhofs. Bei gutem Wetter konnten die Mädchen und Jungs die Profis, wie z.B. Andy Murray, Nick Kyrgios und Matteo Berrettini, bei Ihren Spielen und beim Training hautnah erleben und sich das ein oder andere abschauen.

Neben den verschiedenen Mitmach-Aktionen auf der Anlage rund ums Tennis, war insbesondere das Zuschauen im großen Stadion ein besonderes Highlight. Gemeinsam fieberte man dort dem Erstrunden Sieg des Deutschen Jan-Lennard Struff entgegen.

Spielbericht Jugendmannschaften

Die meisten Mannschaften des TV Eschach befinden sich derzeit noch in der Vorbereitung für die Saison. Nicht hingegen unsere Jugend, die schon voll in den Wettkampf eingestiegen sind und ihre ersten Spieltage bereits absolviert haben.

KidsCup U12

Unsere Jüngsten legten einen blitzsauberen Start in die diesjährige Runde hin. In den ersten drei Spielen gingen Sie dreimal als Sieger vom Platz und stehen nun an der Tabellenspitze. Mit viel Spielfreude sicherten sie sich auch in eng umkämpften Spielen die Tagessiege.

18.05.22                TV Eschach – TA VfR Altenmünster             4:2

25.05.22                TC Ellenberg – TV Eschach                           4:4 (Sieg n. Spielen)

01.06.22                TV Eschach – SPG Abtsgmünd                     6:0

Junioren U15

Die neuformierte Junioren U15 Mannschaft konnte leider in den ersten beiden Spielen gegen sehr starke Gegner keinen Sieg einfahren und musste sich jeweils deutlich geschlagen geben.

13.05.22                TA VfR Altenmünster – TV Eschach              6:0

20.05.22                SPG Abtsgmünd – TV Eschach                     6:0 

Juniorinnen U15

Unsere neue Juniorinnen U15 Mannschaft musste sich leider ebenfalls in den ersten beiden Begegnungen gegen gute und erfahrene Gegnerinnen geschlagen geben.

13.05.22                TV Eschach – SPG Abtsgmünd                     2:4

20.05.22                TV Eschach – TC Gaildorf                             6:0 

Junioren U18

Einen guten Saisonstart legten unsere Junioren U18 hin. Nach einer deutlichen Niederlage gegen starke Schorndorfer erzielten die Jungs beim nächsten Spiel gegen den TC Gaildorf 2 einen souveränen 5:1 Sieg.

14.05.22                TC Schorndorf  – TV Eschach                          6:0

21.05.22                TV Eschach – TC Gaildorf 2                           5:1 

Unsere Jugend freut sich schon über zahlreiche Zuschauer bei den kommenden Spielen!

Das Anfängertraining startet wieder

Es geht wieder los!

Die Saison steht in den Startlöchern und selbstverständlich wird auch unser erfolgreiches Anfängertraining fortgeführt. Immer Montags von 18.00 – 20.00 Uhr bekommen Tennis-Neulinge von unseren Trainern die Grundlagen rund um Schläger und gelben Filzball vermittelt und haben anschließend die Möglichkeit des freien Spielens. Wir starten am 02.05.2022, ein Einstieg ist aber auch später noch jederzeit möglich!

Kommt vorbei und schaut es Euch an. Fürs erste Mal braucht ihr nichts mitzubringen, ausser Sportkleidung, Schuhe mit feinem Profil, ggf. etwas zu Trinken und jede Menge Motivation!

Auch abseits des Anfängertrainings sind Interessierte jederzeit herzlich willkommen.

Einladung zum Ladies-Day

Liebe Spielerinnen,

wir werden dieses Jahr den (Hobby-)Damen-Treff am Mittwoch Abend wieder ins Leben rufen. Nachdem er viele Jahre eine beliebter Treffpunkt war für unsere Hobby-Damen möchte der Verein gerne einen neuen Anlauf starten! Eingeladen sind alle Spielerinnen des Vereins (und solche die es noch werden wollen) egal ob Hobbyspielerin oder Aktive zum freien Spielen in geselliger Runde. Los geht’s, sofern das Wetter mitmacht, ab dem 04.05.2022. Wir freuen uns, wenn Du dabei bist!

Anmeldung zu den Doppelmeisterschaften

Die Doppelmeisterschaften werden dieses Jahr am 07. und 08.05.22 ausgetragen. Die Spielzeiten richten sich nach der Teilnehmerzahl. Es gibt zwei Wettbewerbe: Damen und Herren ohne Altersbegrenzung. Wie bereits in den vergangenen Jahren erfolgt die Anmeldung wieder als Einzelperson. Die Paarungen werden dann gelost. Eine Anmeldeliste für das Turnier hängt am Vereinsheim aus, Anmeldeschluss ist der 01.05.22, 18:00 Uhr, die Auslosung findet im Anschluss statt.  Zuschauer und Gäste sind herzlich eingeladen, für Bewirtung ist gesorgt. Der Verein hofft auf rege Teilnahme.

Einladung zum Saisonauftakt

Am Samstag, den 23.04.2022, ab 14.00 Uhr, läutet der Tennisverein mit der Platzeröffnung die neue Saison ein. Zum freien Spielen ohne Anmeldung sind alle herzlich eingeladen. Zu Kaffee und Kuchen und einem kleinen Vesper am Abend finden sich hoffentlich viele Spieler und Mitglieder ein, um einen schönen Nachmittag auf der Tennisanlage zu verbringen.

Bericht von der Hauptversammlung

Der Eschacher Tennisverein geht mit neuem Vorstand und viel Rückenwind in die neue Saison. Dies war das Fazit der kürzlich stattgefundenen Hauptversammlung des TV Eschach. Erfreulich viele Vereinsmitglieder waren der Einladung gefolgt, so dass Vorstand Thomas Fischer vor gut besetzter Gaststube alle Anwesenden begrüßen und mit seinem Bericht beginnen konnte. Coronageschuldet konnte im letzten Jahr keine Generalversammlung stattfinden, so dass es in diesem Jahr einiges zu berichten gab.  Corona habe das Vereinsleben selbstverständlich geprägt und bestimmt in den letzten zwei Jahren, berichtete der Vorstand, dennoch sei der Verein verhältnismäßig gut durch die Pandemie gekommen. Die fehlenden Einnahmen durch ausgefallene Veranstaltungen seien zwar spürbar, konnten aber gut verkraftet werden. Vor allem auch dank zahlreicher Sponsoren, die in den letzten zwei Jahren für den Verein gewonnen werden konnten. Ihnen dankte Thomas Fischer ausdrücklich. Sie unterstützten den Verein bei seinem größten Projekt seit seiner Gründung: dem Bau eines 4. Tennisplatzes. Dieser konnte 2020 realisiert werden und Thomas Fischer zeigte anhand von zahlreichen Bildern anschaulich die einzelnen Baufortschritte. Gleichzeitig hob Fischer auch hervor, welch stattliche Summe bei der ins Leben gerufenen Bausteinaktion von Vereinsmitgliedern, Privatpersonen, Mannschaften und Firmen gespendet wurde. Der 4. Platz sei bereits jetzt schon nicht mehr wegzudenken, so Fischer weiter. Der gestiegene Trainingsbedarf machte den Neubau notwendig, zudem konnte auch die Pandemie den Trend der steigenden Mitgliederzahlen beim TVE, gerade auch im Jugendbereich, nicht stoppen.  Rund 12% Zuwachs quer durch alle Altersklassen auf nun mehr 246 Mitglieder konnte der Verein in den letzten zwei Jahren verzeichnen. Auch aus sportlicher Sicht gab es im letzten Jahr Grund zur Freude, konnte man doch gleich mit zwei Mannschaften den Aufstieg feiern.

Diese Erfolge der beiden Aufstiegsmannschaften Herren 40 und Herren 65, hob auch der Sportwart Jan Kirchvogel in seinem Bericht hervor.  Beide Teams durften sich nach einer ungeschlagenen Saison im letzten Jahr über die Meisterschaften und den damit verbunden Aufstieg freuen. Ebenfalls erwähnenswert sei auch, dass das Herren-Duo Aaron Fischer / Daniel Behringer im letzten Jahr in ihrer Gruppe den WTB-Pokal gewinnen konnten. Ein besonderer Dank des Sportwarts ging an alle Trainer, vor allem an die Vereinseigenen, die seit zwei Jahren ein wöchentliches Training für Anfänger mit großem Erfolg und Zulauf anbieten. Die Aussicht auf die kommende Saison stimme optimistisch, berichtete Jan Kirchvogel weiter. Mit neun gemeldeten Mannschaften in verschiedenen Altersklassen, sei man wieder sehr breit und gut aufgestellt. Eine ähnlich positive Bilanz der zurückliegenden Saison zog, wie schon der Sportwart, dann auch der Jugendwart Aaron Fischer. Trotz der Pandemie sei es gelungen, die Kids weiter fürs Tennis zu begeistern und im Verein zu halten. Mehr noch, man hat mit derzeit über 40 Kindern im Training eine deutliche und anhaltende Steigerung zu verzeichnen.

Die eingangs bereits vom Vorstand erwähnten positiven Zahlen konnte im Anschluss an den Bericht des Jugendwarts auch der Kassier Gerhard Bareis bestätigen. Die Tilgungen des aufgenommenen Darlehens für den Platzneubau konnten planmäßig fortgeführt werden, die finanzielle Situation des Vereins sei „mehr als zufriedenstellend“ so der Kassier. Die Kassenprüfer bescheinigte sodann eine ordentliche Kassenführung und Bürgermeister König schlug der Versammlung die Entlastung vor, der diese einstimmig folgte.

Anschließend standen dann die Wahlen auf dem Tagesordnungspunkt.  Der bisherige Vorstand Thomas Fischer legte sein Amt nach 7 Jahren nieder. Erfreulicherweise konnte mit Lars Altmann bereits ein Nachfolger gefunden werden. Dieser wurde von der Versammlung einstimmig zum neuen ersten Vorsitzenden gewählt.

Auch die Schriftführerin Melanie Morbitzer und die Beisitzer Daniel Behringer, Dietmar Iwaniw und Thomas Jäger standen zur Wahl, sie alle erklärten sich zur Wiederwahl bereit und wurden für weitere zwei Jahre von der Versammlung gewählt. Für die ausscheidenden Beisitzer Ramona Lorusso und Michael Jäger rückten Sonja Schreer und Christian Drexel als neu gewählte Mitglieder in den Ausschuss nach. Auch der Wirtschaftsleiter Kurt Hable verlässt nach 20 Jahren im Amt den Ausschuss. Mit Claudia Broschek, Heinz Kliegel und Gerhard Bareis konnte gleich ein ganzes Team für seine Nachfolge gefunden werden. Der scheidende Vorstand dankte allen Ausgeschiedenen für ihren unermüdlichen und engagierten Einsatz.

Im Anschluss an die Wahlen standen mit den Ehrungen ein weiterer erfreulicher Punkt auf der Tagesordnung. Für ihre 25jährige Mitgliedschaft wurden Julia Behringer, Daniel Behringer, Thomas Fischer, Melanie Morbitzer, Erhard Trompisch, Dietmar Iwaniw, und Rudi Köngeter (in Abwesenheit) geehrt.

Eine besondere Ehrung wurde dann noch einigen weiteren Ausschussmitgliedern zu teil. So erhielten Jürgen Karcher und Jan Kirchvogel vom Württembergischen Tennisbund die Ehrennadel in Bronze, Kurt Hable die Ehrennadel in Bronze versilbert und Gerhard Bareis die silberne Ehrennadel für ihre langjährigen Verdienste um den Tennissport. Ramona Lorusso (in Abwesenheit), Melanie Morbitzer und Thomas Jäger wurden mit einer Urkunde für jeweils zehn Jahre Ausschussarbeit geehrt.

Mit der Ehrung der Meistermannschaften Herren 40 und Herren 65 beendete Thomas Fischer seine letzte Hauptversammlung als Vorstand des TV Eschach.

Abschließend ergriffen noch einmal der Sportwart Jan Kirchvogel und der neue Vorstand Lars Altmann das Wort. Sie dankten Thomas Fischer im Namen des ganzen Vereins für seine großartige Arbeit in den letzten sieben Jahren. Unermüdlich hatte er dem Verein viel Kraft, Arbeit und Elan entgegengebracht und ihn damit zu dem gemacht, was er heute ist. Unter ihm sei vieles auf den Weg gebracht worden, lobte Jan Kirchvogel weiter. Nicht zuletzt der Bau des 4. Platzes, den Fischer maßgeblich mit initiiert und begleitet hat.

Mit diesen guten Voraussetzungen, einem neuen motivierten Vorstand und einem vollbesetzen Ausschuss geht der Verein gut aufgestellt in die kommende Saison und ist bestens gerüstet für alle Herausforderungen.