Sportwochenende und Hocketse beim TVE

Am letzten Ferien-Wochenende lud der Eschacher Tennisverein gleich zu zwei Veranstaltungen ein. Es standen mit den Einzelmeisterschaften am Samstag und dem Sommerfest mit Hobby-Turnier am Sonntag gleich zwei wichtige Termine beim TVE im Kalender. Das Sommerfest, coronabedingt verkürzt auf einen Tag, sollte eigentlich bereits Anfang August stattfinden. Leider fiel es damals buchstäblich ins Wasser. Am Ausweichtermin tummelten sich nun aber bei schönstem Spätsommer-Wetter und unter Einhaltung der Corona-Verordnung zahlreiche Spieler und Zuschauer auf der Anlage. Nicht nur die Aussicht auf eine gemütliche Hocketse, mit Bewährtem Grill, Fassbier und Kaffee und Kuchen sondern auch das Tennis lockte trotz 3G-Regel die Besucher auf die Anlage. Beim legendären Eschach-Open traten wieder viele Eschacher Hobbyspieler an, um sich auf dem Platz zu messen. Erstmals bestanden die Mannschaften nur aus vier Spielern, somit wurden immer zwei Doppel gespielt. Neben turniererfahrenen Mannschaften wie den Muggabatschern, Icotek oder dem Musikverein waren mit den Teams Mössner, Milchschnitten, Here for Beer erfreulicherweise auch wieder neue Gesichter vertreten. Nach spannenden und unterhaltsamen Begegnungen standen am Ende das Team Icotek als Turniersieger fest. Sie sicherten sich in einem tollen Finale den Sieg vor dem Musikverein 2. Den 3. Platz erspielten sich die Neueinsteiger der Fa. Mössner, die im Spiel um Platz 3 gegen die Milchschnitten gewannen. Der Tennisverein bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmern und Gästen, die durch ihre Teilnahme zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Noch vor den Eschach-Open am Sonntag, fanden Samstags die Endspiele der vereinsinternen Einzelmeisterschaften statt. Erfreulich viele Vereinsmitglieder nahmen daran teil, so dass das Turnier in sieben verschiedenen nach Altersstufen gestaffelten Wettbewerben ausgetragen wurde. Nach der Auslosung zu Beginn der Saison wurden die Gruppenspiele von den Teilnehmern bereits über die Saison hinweg gespielt und in der Vereinseigenen App registriert. In den Hobby-Gruppen ergaben sich daraus bereits folgende Platzierungen: Bei den Damen Hobby landete Sonja Schreer auf Platz 1, vor Lisa Behringer und der drittplatzierten Julia Behringer. Bei den Herren Hobby holte sich Tim Könke den Titel, Platz 2 ging an Aaron Rommel vor Benedikt Hölldampf auf Rang 3. Bei den Aktiven wurden die Sieger am Samstag in spannenden Halbfinals und Finals ermittelt. Bei den Herren bestritten erneut Jürgen Morbitzer und Aaron Fischer das Finale gegeneinander, diesmal ging Jürgen Morbitzer nach einem packenden Match als Sieger vom Platz. Ebenso viel Spannung bot auch das Spiel um Platz 3, diesen sicherte sich André Scheer gegen Dietmar Iwaniw. Sehenswert waren auch die Endspiele bei den Herren Ü40, die mit Rudi Groß einen würdigen Einzelmeister hervorbrachten. Im Finale gewann dieser gegen Michael Wagner. Platz 3 holte sich Peter Haas vor Kevin Müller. Im Endspiel bei den Damen standen sich Alicia Stark und Melanie Morbitzer gegenüber. Nach einem sehenswerten Spiel stand Alicia Stark als verdiente Einzelmeisterin fest. Auf Platz 3 landete Tanja Wiedmann. Auch der Tennisnachwuchs spielte am Samstag ihre Finals aus und auch hier waren es sehenswerte und spannende Partien. Bei der Jugend U18 landete Niklas Möbius ganz oben auf dem Treppchen vor Felix Haas und Robin Frey. Bei der Jugend U15 machte Arvid Ladenburger das Rennen. Platz 2 erspielte sich Antonia Wohlfahrt vor Pia Hägele und Svea Klein auf Platz 4. Alles in Allem ein tolles Tenniswochenende auf der Anlage vollgepackt mit tollen und packenden Matches und Geselligkeit in gemütlicher Runde unter Einhaltung aller Auflagen.

Einzelmeisterschaften beim TVE

Am Samstag, den 11.09.21 finden unsere Einzelmeisterschaften statt. Die Gruppenspiele wurden bereits über die Saison hinweg ausgetragen, nun werden in den Halbfinals und Finals die Sieger ausgespielt. Es erwarten Euch spannende Begegnungen! Zuschauer sind herzlich willkommen. Die Corona-Verordnungen müssen eingehalten werden, somit benötigen alle Anwesenden einen 3G-Nachweis.

Einzelmeisterschaften

Kürzlich wurden bei bestem Wetter die Endspiele der Einzelmeisterschaften beim TV Eschach ausgetragen. Die Vorrundenspiele wurden wie zuletzt über den Sommer hinweg gespielt. Dieses Jahr wurden sie aber über das neue Buchungssystem als Forderungsspiele durchgeführt. Die Spieler, die am Stichtag 16.09.20, auf den Plätzen 1 – 4 standen, bestritten dann die Halbfinals. Bei den Herren traten Daniel Behringer gegen André Scheer und Aaron Fischer gegen Jürgen Morbitzer an. Nach zwei hochklassigen und spannenden Partien standen schließlich André Scheer und Aaron Fischer als Finalisten fest. Den Titel „Vereinsmeister 2020“ und einen kleinen Preis sicherte sich dann Aaron Fischer nach souveräner Leistung im Finale. Auf Platz 3 landete Jürgen Morbitzer der sich im kleinen Finale gegen Daniel Behringer durchsetzte. Bei den Senioren wurde verletzungsbedingt nur noch das Finale ausgetragen, hier standen sich Rudi Groß und Michael Wagner gegenüber. In einem spannenden und würdigen Endspiel sicherte sich Michael Wagner im Match-Tiebreak den Sieg.

Die Teilnehmer der Finalspiele v.l.n.r.
Jürgen Morbitzer, Michael Wagner, Aaron Fischer, André Scheer und Daniel Behringer (es fehlt Rudi Groß)